Vienna Pass: Alles, was du fĂŒr 2023 wissen musst

Du möchtest die kulturellen und historischen SehenswĂŒrdigkeiten Wiens erkunden, ohne allzu viel Geld auszugeben? Der Vienna Pass ist die perfekte All-in-One-Sightseeing-Karte fĂŒr dich! Mit dieser Karte hast du Zugang zu ĂŒber 70 der beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten, Galerien und Museen und kannst außerdem unbegrenzt die Hop On Hop Off Busse von Vienna Sightseeing Tours nutzen.

Mit dem Vienna Pass sparst du Zeit, Geld und MĂŒhe und kannst die Stadt ganz flexibel in deinem eigenen Tempo erkunden. Es lohnt sich weiterzulesen und den vorteilhaften Vienna Pass zu erkunden.

SSP-profil-steffen-kneist

Welche Vorteile hat der Kauf eines Vienna Passes?

  • enthĂ€lt ĂŒber 70 Attraktionen
  • tagesbasiert: fĂŒr 1, 2, 3 oder 6 Tage buchbar
  • unbegrenzt Hop-on-Hop-off Busse nutzen
  • Fast Track bei vielen Attraktionen
  • Karte fĂŒr Nahverkehr zubuchbar

Vienna Pass KAUFEN

Was ist der Vienna Pass?

Der Vienna Pass ist wie ein magisches Ticket, das dir den Zugang zu zahlreichen Top-Attraktionen in Wien eröffnet. Es handelt sich hierbei um eine tagesbasierten Pass. Du kaufst den Pass entweder fĂŒr 1, 2, 3 oder 6 Tage und kannst in dieser Zeit so viele enthaltene SehenswĂŒrdigkeiten besuchen, wie du schaffst.

WĂ€hlen kannst du aus ĂŒber 70 Attraktionen: von den majestĂ€tischen RĂ€umen des Schlosses Schönbrunn ĂŒber das beeindruckende Kunsthistorische Museum bis hin zum Wiener Riesenrad oder dem Donauturm.

Der Vienna Pass beinhaltet nicht nur den Eintritt zu all diesen Attraktionen, sondern auch die Fahrt mit den Hop-on-Hop-off Bussen, die dich bequem von einem Highlight zum nÀchsten transportieren. Du kannst also ganz entspannt die Schönheit und Geschichte Wiens entdecken.

Den Pass kannst du ganz einfach online kaufen und ihn dann vor Ort im BĂŒro von Vienna Sightseeing abholen. Buchst du ĂŒber die offizielle Seite, kannst du ihn dir auch zuschicken lassen oder digital verwenden.

Wie funktioniert der Vienna Pass?

Mit dem Vienna Pass kannst du Zeit und Geld sparen und so funktioniert es:

  • Aktivierung & GĂŒltigkeit: Der Pass startet, sobald du ihn bei der ersten SehenswĂŒrdigkeit scannst. Er ist dann 1, 2, 3 oder 6 aufeinanderfolgende Tage gĂŒltig. Die GĂŒltigkeit beginnt immer ab Mitternacht. Starte deine Tour also am besten frĂŒh am Tag! Denk dran, den Pass zu unterschreiben und das Datum zu notieren, sonst ist er nicht gĂŒltig.
  • Auswahl der Attraktionen: Du hast ĂŒber 60 Attraktionen zur Auswahl.
  • Nutzung vor Ort: Zeig einfach deinen Vienna Pass bei den SehenswĂŒrdigkeiten am Eingang vor und erhalte kostenlosen Eintritt. Wenn die Option Fast Track Entry verfĂŒgbar ist, kannst du sogar die Warteschlange ĂŒberspringen.

Was kostet der Vienna Pass?

Der Vienna Pass ist in verschiedenen Varianten erhÀltlich, sodass du genau den Pass wÀhlen kannst, der zu deinen ReiseplÀnen passt.

Preise fĂŒr Erwachsene:

  • 1 Tag: 87 EUR
  • 2 Tage: 123 EUR
  • 3 Tage: 153 EUR
  • 6 Tage: 189 EUR

Die Preise sind gĂŒltig fĂŒr Personen ab 19 Jahren. FĂŒr junge Leute zwischen 6 und 18 Jahren gibt es spezielle Preise, und Kinder unter 6 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen Pass-Inhabers kostenlos Zutritt zu den inkludierten Angeboten des Passes. Schaue die aktuellsten Preise und speziellen Angebote am besten vor dem Kauf jochmal nach.

Buchst du den Nahverkehr direkt mit, kommen folgende Kosten hinzu:

  • 24 Stunden Nahverkehr: 8 EUR
  • 48 Stunden Nahverkehr: 14,10 EUR
  • 72 Stunden Nahverkehr: 17,10 EUR

Welche Attraktionen sind im Vienna Pass enthalten?

Die Attraktionsliste ist wirklich umfangreich und alle TOP Attraktionen wie Schloss Schönbrunn, das Riesenrad oder der Donauturm sind inkludiert. Hier sind weitere beliebte Attraktionen Museen, die im Pass enthalten sind:

  • Sisi Museum Hofburg
  • Oberes und Unteres Belvedere
  • Tiergarten Schönbrunn
  • Madame Tussauds
  • Kaiserliche Schatzkammer
  • Albertina Museum
  • City Cruise
  • Kunsthistorisches Museum

ACHTUNG: Von Zeit zu Zeit Ă€ndern sich die Angebote und Attraktionen, die im Vienna Pass enthalten sind. Daher empfehlen wir, vor deinem Besuch, die Liste der SehenswĂŒrdigkeiten zu ĂŒberprĂŒfen.

Der öffentliche Nahverkehr ist nicht im Pass enthalten, sondern kann dazu gekauft werden.

Hop On Hop Off Bus von Vienna Sightseeing Tours

Der Vienna Pass beinhaltet auch die Tour mit den Hop-on-Hop-off-Bussen, die eine bequeme und gĂŒnstige Möglichkeit sind, die Stadt bestmöglich zu erkunden. Mit dem Pass kannst du an allen Haltestellen entlang der Strecke ein- und aussteigen, sodass du die Stadt ganz einfach erkunden und die SehenswĂŒrdigkeiten auf dem Weg besuchen kannst.

Du kannst sie wĂ€hrend der gesamten GĂŒltigkeitsdauer deines Passes nutzen. Da sie aber sehr lange brauchen, sind sie nicht zurr Nutzung als öffentliche Verkehrsmittel geeignet.

Wie lange ist der Vienna Pass gĂŒltig?

Nach dem Kauf hast du 12 Monate Zeit, um ihn zu aktivieren. Dein Vienna Pass ist nur an direkt aufeinanderfolgenden Tagen gĂŒltig. Aktivierst du den Pass also beispielsweise um 17:00 Uhr, wird dieser Tag bereits als erster GĂŒltigkeitstag gezĂ€hlt. Fang deshalb immer morgens mit dem Sightseeing an!

Lohnt sich der Vienna Pass?

Die große Frage ist natĂŒrlich, ob der Pass sch lohnt? Schauen wir uns das mal genauer an und nehmen wir an, du kaufst die 3-Tage-Variante:

Attraktion
Kosten

TAG 1

Schloss Schönbrunn

29 EUR

Hop-on-Hop-off Bus (72h)

54 EUR

Spanische Hofreitschule

16 EUR

TAG 2

Donauturm

16 EUR

Albertina

18,90 EUR

City Cruise

29,50 EUR

TAG 3

Oberes Belvedere

16,70 EUR

Wiener Riesenrad

13,50 EUR

Tiergarten Schönbrunn

26 EUR

KOSTEN EINZELTICKETS

219,60 EUR

KOSTEN VIENNA PASS 3 TAGE

153 EUR

ERSPARNIS

66,60 EUR (30 %)

Wie du siehst, kannst du hier 30 % sparen. Die Tage sind allerdings auch ganz schön voll und die Frage wĂ€re natĂŒrlich auch, ob du wirklich fĂŒr 3 Tage Hop-on-Hop-off-Tickets kaufen wĂŒrdest, wenn du jetzt keinen Pass, sondern Einzeltickets kaufst.

Schau am besten vorher immer, welche Attraktionen du besuchen möchtest und rechne dann aus, ob sich der Pass lohnt.

SSP-profil-steffen-kneist

Wann lohnt sich der Vienna Pass?

Der Vienna Pass ist in der 6-Tage-Variante am attraktivsten! Dann zahlst du nur 31,50 Euro pro Tag. Das kannst du einfach wieder reinholen, da Wien eine recht teure Stadt ist.

Jetzt KAUFEN

Wann lohnt sich ein Vienna Pass nicht?

  • Kurze Aufenthaltsdauer: Willst du den Pass nur fĂŒr einen Tag, musst du ganze 87 Euro bezahlen. Damit sich das lohnt, musst du deinen Tag wirklich ordentlich voll packen. In der 2-Tage Variante lohnt er sich nur, wenn du mindestens 3 teure Attraktionen pro Tag besuchst.
  • KostengĂŒnstige Attraktionen: Wenn du nur vergleichsweise gĂŒnstige SehenswĂŒrdigkeiten besuchen möchtest, könnte der Pass fĂŒr dich ĂŒberdimensioniert sein. Auch wen du nur wenige Attraktionen besichtigen willst, solltest du ĂŒberlegen, ob der Pass das Richtige fĂŒr dich ist.
  • Attraktionen außerhalb Wiens: Einige Attraktionen wie die Schlösser EsterhĂĄzy oder Niederweiden und die Burgen Forchtenstein und Liechtenstein liegen zwischen 25 und 80 Kilometern außerhalb von Wien. Um diese zu besuchen, braucht man ein eigenes Auto und die Anreise nimmt so viel Zeit in Anspruch, dass sich der Pass nicht lohnt, da du nicht genug andere Attraktionen besuchen kannst. Solltest du dich fĂŒr diese Schlösser interessieren, kaufe am besten Einzeltickets.

Wo gibt’s den Vienna Pass?

Den Vienna Pass kannst du an verschiedenen Stellen kaufen:

  • offizielle Website: Wenn du den Pass ĂŒber die offizielle Website kaufst, kannst du wĂ€hlen, ob du einen digitalen Pass haben möchtest, er dir zugeschickt werden soll oder du ihn vor Ort abholst. Achtung: Willst du direkt den Nahverkehr mitbuchen, sind nur die Varianten Abholung oder Versand möglich. WĂ€hlst du die Option Versand, musst du bedenken, dass es bis zu 10 Werktage dauern kann, bis der Pass bei dir ist. Außerdem musst du noch Versandkosten zwischen 7 und 10 Euro zahlen.
  • GetYouGuide: Kaufst du den Pass ĂŒber GetYourGuide ist kein digitales Ticket möglich, sondern du musst den Pass vor Ort im Servicecenter (Opernring 3-5) abholen.
  • Tiqets: Auch bei Tiqets musst du den Pass spĂ€ter in Wien abholen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Bevor du deinen Pass kaufst, vergleiche die Preise und Bedingungen auf den verschiedenen Plattformen, um sicherzustellen, dass du das beste Angebot erhÀltst.

Das gefÀllt mir am Vienna Pass gut

  • Attraktive Attraktionen: Der Vienna Pass beinhaltet so viele TOP Attraktionen wie kein anderer Pass.
  • Unbegrenzt Hop-ob-Hop-off Busse: Mit dem Vienna Pass kannst du die Hop-on-Hop-off Busse vom Anbieter Vienna Sightseeing Tours die komplette GĂŒltigkeitsdauer deines Passes nutzen. Bei anderen PĂ€ssen gilt die Hop-on-Hop-off Tour meist nur fĂŒr 24 Stunden.
  • Fast Track: Bei um die 15 Attraktionen kannst du mit dem Fast Track Eintritt die Warteschlangen umgehen und direkt eintreten.
  • ÖPNV-Ticket zubuchbar: Beim Kauf kannst du dir bereits ein Ticket fĂŒr 24, 48 oder 72 Stunden fĂŒr den öffentlichen Nahverkehr dazu kaufen. Dann musst du dich vor Ort um nichts mehr kĂŒmmern.
  • Gratis ReisefĂŒhrer: Der Pass kommt mit einem detaillierten Guidebook, das dir hilft, deine Tage in Wien optimal zu planen.

Das gefÀllt mir nicht am Vienna Pass

  • Kein ÖPNV inklusive: Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht im Vienna Pass enthalten. Du kannst die Option zwar beim Kauf dazu buchen, das geht aber nur bei der Möglichkeit Abholung oder Versand.
  • Optionen fehlen: PĂ€sse fĂŒr 4 oder 5 Tage gibt es nicht.
  • Aufeinanderfolgende Tage: Der Pass gilt nur an aufeinanderfolgenden Tagen. Das bedeutet, wenn du eine Pause vom Sightseeing nehmen möchtest, verlierst du einen Tag deiner Pass-GĂŒltigkeit.
  • Gilt an Kalendertagen: Die Nutzung gilt immer ab Mitternacht bis Mitternacht. Reist du erst nachmittags oder abends an, verlierst du wertvolle Zeit. Schaue also, dass du den Pass immer morgens aktivierst.
  • EingeschrĂ€nkt digital: Die mobile Variante des Passes kann nur ĂŒber die offizielle Website gebucht werden.
  • Zeitdruck: Bei einem kurzen Aufenthalt kann der Druck, so viele SehenswĂŒrdigkeiten wie möglich zu besuchen, um den Pass „wert“ zu machen, den Urlaub stressig gestalten.

SSP-profil-steffen-kneist

Meine Bewertung

Ich gebe dem Vienna Pass insgesamt ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ✹

  • Handhabung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
  • Attraktionen: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
  • Preis: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
  • Sparpotenzial: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
  • Der Vienna Pass hat das umfangreichste Angebot der City PĂ€sse fĂŒr Wien und daher einer der Gewinner fĂŒr mich! Er ist zwar teurer als der ebenfalls tagesbasierte All-Inclusive Pass, allerdings kriegt man einfach deutlich mehr geboten. Kleine EinschrĂ€nkung gibt es fĂŒr die Handhabung, da man ihn vor Ort abholen muss, wenn man nicht ĂŒbe die offizielle Website kauft.

Welche Alternativen zum Vienna Pass gibt es?

Der Vienna Pass bringt schon sehr viele Vorteile mit sich. Dennoch könnte dieser nicht genau das sein, was du suchst. SelbstverstĂ€ndlich gibt es auch einige andere Möglichkeiten, die Stadt nach deinen WĂŒnschen zu erkunden:

  • All-Inclusive Wien Pass: Auch der All-Inclusive Pass Wien ist tagesbasiert, hat aber nicht ganz so viele TOP Attraktionen wie der Vienna Pass. Du kannst hier aber auch die Optionen fĂŒr 4 und 5 Tage wĂ€hlen.
  • Vienna Explorer Pass: Willst du lieber entspannteres Sightseeing machen, kann der Vienna Explorer Pass dein geeigneter Pass sein, da er attraktionsbasiert ist.
  • Vienna FLEXI Pass: Auch der FLEXI Pass ist attraktionsbasiert. Er enthĂ€lt noch mehr SehenswĂŒrdigkeiten als der Explorer Pass und ist sogar gĂŒnstiger. Allerdings musst du ihn vor Ort erst abholen, um ihn nutzen zu können.
  • Vienna City Card: Suchst du vor allem eine Karte fĂŒr den öffentlichen Nahverkehr, ist die Vienna City Card das Richtige fĂŒr dich.
  • Einzeltickets: Wenn du nur an ein paar spezifischen SehenswĂŒrdigkeiten interessiert bist, könnten Einzeltickets die beste Wahl sein. Du zahlst nur fĂŒr das, was du wirklich besichtigen möchtest.

Du möchtest ALLE AttraktionspĂ€sse direkt miteinander vergleichen, um den fĂŒr dich besten Sightseeing Pass fĂŒr Wien zu finden? Dann schau dir meinen Wien Pass Vergleich an!

HĂ€ufig gestellte Fragen zum Vienna Pass:

Wie aktiviere ich meinen Vienna Pass?

Dein Pass wird automatisch aktiviert, sobald du ihn bei der ersten Attraktion vorzeigst. Ab dann lĂ€uft die Uhr, je nachdem fĂŒr wie viele Tage du ihn gekauft hast.

Wie lange ist der Pass gĂŒltig, nachdem ich ihn gekauft habe?

Du hast Zeit! Nach dem Kauf ist der Pass 12 Monate gĂŒltig. Erst wenn du ihn das erste Mal nutzt, beginnt die eigentliche GĂŒltigkeitsdauer, die du gewĂ€hlt hast.

Muss ich mich ĂŒberall anstellen?

Nein! Mit dem Vienna Pass kommst du bei vielen Attraktionen schneller rein. Einfach vorzeigen und durchmarschieren!

Gibt es ein Guide-Buch zum Pass?

SelbstverstĂ€ndlich! Ein detailliertes Guide-Buch ist dabei, und das sogar in fĂŒnf Sprachen. Damit bist du bestens informiert.

Lohnt es sich, den Pass jetzt schon zu kaufen?

Absolut! Wenn du den Pass vor deiner Reise kaufst, kannst du dich schon mal einlesen und planen. Und keine Sorge, er ist ab Kaufdatum 12 Monate gĂŒltig.

Kann ich Attraktionen mehrmals besuchen?

Nein, mit dem Pass kannst du jede SehenswĂŒrdigkeit immer nur ein Mal besichtigen.

Profilbild
Über den Autor

Ich bin Steffen und konnte im Laufe der Jahre schon ĂŒber 100.000 Reisenden helfen, ganz einfach im Urlaub Geld zu sparen. Die besten Tipps fĂŒr die schönsten StĂ€dte und Regionen weltweit findest du hier dieser Seite. Wann immer du Fragen hast, melde dich gern bei mir!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?