Vienna City Card: Alles, was du fĂŒr 2023 wissen musst

Die Vienna City Card ist dein ultimativer Begleiter fĂŒr einen unvergesslichen Aufenthalt in der österreichischen Hauptstadt. Mit dieser Karte kannst du nicht nur Geld sparen, sondern auch Wien in all seiner Pracht erleben. Die Karte bietet dir unbegrenzte Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Stadtgebiet und zahlreiche Vorteile fĂŒr die Dauer deines Aufenthalts. Aber das ist noch nicht alles. Die Vienna City Card ist die weltweit erste umweltzertifizierte City Card!

Wenn du diesen Artikel bis zum Ende liest, erfĂ€hrst du genau, wie du mit der Vienna City Card das Beste aus deinem Wien-Besuch herausholen und dabei noch deinem Budget gerecht werden kannst. Denn in Wien zu sparen war noch nie so einfach und komfortabel. Bleib also dran und entdecke unsere Budgettipps fĂŒr Wien!

SSP-profil-steffen-kneist

Welche Vorteile hat der Kauf eines Vienna Passes?

  • die Karte fĂŒr den öffentlichen Nahverkehr
  • fĂŒr 24, 48 und 72 Stunden buchbar
  • zusĂ€tzlich ErmĂ€ĂŸigungen bei ĂŒber 200 Attraktionen, Restaurants u.v.m.
  • Hop-on-Hop-off Busse und Flughafen Transfer optional

Vienna City Card KAUFEN

Was ist die Vienna City Card?

Die Vienna City Card ist eine MobilitĂ€ts- und ErmĂ€ĂŸigungskarte des offiziellen TourismusbĂŒros der Stadt Wien. Du kannst fĂŒr 24, 48 oder 72 Stunden den öffentlichen Nahverkehr kostenlos und so oft nutzen, wie du willst.

ZusĂ€tzlich erhĂ€ltst du bei ĂŒber 200 SehenswĂŒrdigkeiten, Restaurants und CafĂ©s, FĂŒhrungen, Konzerten oder GeschĂ€ften Rabatt. Oftmals liegt die ErmĂ€ĂŸigung zwischen 10 und 20 %.

Und mit den zubuchbaren Optionen des Hop-On Hop-Off Busses oder dem Airport Transfer wird deine Reise noch komfortabler. Also, warum noch warten? Tauche ein in die Welt von Wien und erlebe die Stadt wie nie zuvor!

Die Vienna City Card ist digital oder als print@home-Ticket erhÀltlich. Du kannst sie nach dem Kauf also direkt nutzen und musst sie nicht noch irgendwo abholen.

Wie funktioniert die Vienna City Card?

  • Aktivierung und GĂŒltigkeit: Die City Card muss online aktiviert werden, bevor sie genutzt werden kann. Das kannst du sofort beim Kauf oder bis zu sechs Monate nach dem Kauf machen. Dazu benötigst du deine Bestellnummer. Die Card ist fĂŒr deine angegebene Dauer des öffentlichen Nahverkehrs und sieben Kalendertage lang fĂŒr Zusatzleistungen und Rabatte gĂŒltig.
  • Auswahl der Attraktionen: Die City Card beinhaltet den Nahverkehr. Hinzu kommen die beiden Zusatzangebote der Hop-On Hop-Off Busse und des Airport Transfers. Außerdem erhĂ€ltst du Rabatt bei zahlreichen Attraktionen und GeschĂ€ften.
  • Nutzung vor Ort: Die Vienna City Card kann entweder als App- oder print@home-Ticket genutzt werden. Zeige deine Karte an den gewĂ€hlten Attraktionen oder Verkehrsmitteln vor, um Zugang zu erhalten oder um sie gegen Eintrittskarten einzulösen.

Was kostet die Vienna City Card?

Die Preise fĂŒr die Karte variieren je nach den gewĂ€hlten Optionen und der Nutzungsdauer, sodass du genau das Paket wĂ€hlen kannst, das am besten zu deinen ReiseplĂ€nen passt. Die Preise fĂŒr die regulĂ€re City Card sind:

  • 24h City Card: 17 EUR
  • 48 h City Card: 25 EUR
  • 72 h City Card: 29 EUR

Optionale Zusatzleistungen:

  • Hop-on/Hop-off-Bus: 29 EUR
  • Flughafentransfer: 22 EUR

Ein besonderes Extra: Bei jeder Karte eines Erwachsenen fahren ein Kind unter 15 Jahren oder ein Hund gratis mit! Das gilt auch fĂŒr die Zusatzleistungen. Beim Flughafentransfer sind sogar zwei Kinder pro Erwachsener inkludiert.

FĂŒr genauere Informationen und die aktuellsten Preise empfehlen wir, direkt auf der offiziellen Website nachzusehen.

Welche Leistungen sind in der Vienna City Card enthalten?

Die Vienna City Card öffnet dir nicht nur alle TĂŒren des Wiener Verkehrsnetzes, sondern auch die Pforten zu vielen faszinierenden Highlights und Orten der Stadt. Mit ihr in der Tasche tauchst du tief in das kulturelle Herz, die beeindruckenden Bauten und das lebendige Treiben Wiens ein.

Kostenloser Nahverkehr

Das GerĂŒst der Vienna City Card ist die kostenlose Nutzung des Nahverkehrs. Du kannst wĂ€hrend des GĂŒltigkeitszeitraums so viel die öffentlichen Verkehrsmittel in der Kernzone Wien nutzen, wie du möchtest. Achtung: Dadurch allein lohnt sie sich nicht. Die Normalpreise der Wiener Linien sind nĂ€mlich gĂŒnstiger:

  • 24 Stunden Ticket: 8 EUR
  • 48 Stunden Ticket: 14,10 EUR
  • 72 Stunden Ticket: 17, 10 EUR
  • Jetzt kommt der große Unterschied: Wenn du mit Kindern reist, ist die City Card allerdings attraktiver als die normalen Tageskarten, da du pro Erwachsener ein Kind bis 15 Jahren kostenlos mitnehmen kannst. Das ist bei den Wiener Linien nur an Sonn- und Feiertagen und in den Schulferien der Fall.

Zusatzoption Hop-on Hop-off Bus

Die Option macht die Vienna City Card meiner Meinung nach besonders ansprechend. Denn sie beinhaltet fĂŒr 24 Stunden den Zugang zum Hop-On Hop-Off Bus, mit dem du die Stadt in deinem eigenen Tempo erkunden kannst. Steige einfach an den verschiedenen Haltestellen aus, um die SehenswĂŒrdigkeiten nĂ€her zu betrachten, und steige wieder ein, wann immer du möchtest.

Du kannst die Hop-on-Hop-off Busse der Anbieter Big Bus und Vienna Sightseeing Tour nutzen.

  • Big Bus: 2 Routen (Rot & Blau), 13 Sprachen Audiokommentar
  • Vienna Sightseeing: 3 Routen (Rot, Blau und Gelb), 16 Sprachen Audiokommentar

Preislich ergibt sich vor allem ein Vorteil, wenn du Big Bus wĂ€hlst. Hier kostet das Normalticket 38 Euro, mit der City Card zahlst du nur 29 Euro! Vienna Sightseeing Tour (31 Euro) fĂ€hrt aber auf einer Route mehr. Entscheidest du dich fĂŒr einen Anbieter, kannst du ab Entwertung auch nur die Busse des Anbieters nutzen. Ein Umstieg zum anderen Anbieter ist dann nicht mehr möglich.

  • Das Bus Ticket ist 7 Tage gĂŒltig (also lĂ€nger als der Nahverkehr).
  • Auch hier fĂ€hrt ein Kind unter 15 Jahren kostenlos mit, was einen enormen Preisvorteil ergibt.

Die Zusatzleistung kannst du ĂŒbrigens unabhĂ€ngig vom Nahverkehr nutzen. Du kannst zum Beispiel an dem ersten Tag den Hop-on-Hop-off nutzen und am nĂ€chsten Tag dein Ticket fĂŒr den Nahverkehr aktivieren.

Zusatzoption Airport Transfer

Eine weitere Zusatzleistung der Vienna City Card ist der Airport Transfer. Mit dem kannst du bequem und ganz entspannt vom Flughafen in die Stadt und umgekehrt reisen. Der Transfer gilt fĂŒr den City Airport Train, die Schnellbahn S7, den ÖBB Railjet First Class und die Busse Vienna Airport Lines.

Die meisten Verkehrsmittel sind allerdings im Einzelpreis gĂŒnstiger. Lediglich der City Train Airport ist teurer:

  • ÖBB Railjet: 8,80 EUR
  • Schnellbahn S7: 8,80 EUR
  • Vienna Airport Lines: 16 EUR
  • City Airport Train: 24,90 EUR

Vorteile ergeben sich durch folgende Punkte:

  • Der Transfer ist ebenfalls 7 Tage gĂŒltig.
  • Er ist mehrmals einlösbar. Du kannst also beliebig oft zum Flughafen fahren.
  • Hier fahren sogar 2 Kinder unter 15 Jahren kostenlos mit.

ErmĂ€ĂŸigungen und Rabatte

Mit der City Card bekommst du Rabatte bei zahlreichen Museen und SehenswĂŒrdigkeiten. Außerdem auch bei Touren, Restaurants und CafĂ©s, Konzerten und Freizeitangeboten. Die Rabatte reichen von 10 % bis zu höheren ProzentsĂ€tzen oder festen BetrĂ€gen. So viel sparst du bei den TOP Attraktionen & Touren:

  • Schloss Schönbrunn: 3,50 EUR
  • Tiergarten Schönbrunn: 4 EUR
  • Belvedere: 1,50 EUR
  • Wiener Riesenrad: 1 EUR
  • Wien Museum MUSA: 2,40 EUR
  • Albertina: 2 EUR
  • Spanische Hofreitschule: 2 EUR
  • Donauturm: 3,60 EUR
  • Madame Tussauds: 7,80 EUR

In der BroschĂŒre kannst du genau einsehen, welche Einrichtungen dabei sind.

ACHTUNG: Von Zeit zu Zeit können sich die in der Vienna City Card enthaltenen Attraktionen Ă€ndern. Es wird daher dringend empfohlen, vor deinem Besuch die offizielle Liste in der BroschĂŒre zu ĂŒberprĂŒfen.

Auch wenn einige Rabatte auf den ersten Blick recht niedrig erscheinen, bieten sie dennoch einen spĂŒrbaren Vorteil: Von den ErmĂ€ĂŸigungen kannst du 7 Tage lang profitieren. Sie sind also noch lĂ€nger gĂŒltig als dein Ticket fĂŒr den Nahverkehr. Das summiert sich natĂŒrlich.

Du kannst jetzt auch schon online Tickets buchen. Dazu brauchst du deine Vienna City Card-Nummer, die du unter dem Barcode auf deiner Karte findest. Die Karte musst du dann an den Attraktionen vorzeigen.

Wie lange ist die Vienna City Card gĂŒltig?

Nach dem Kauf hast du bis 6 Monate Zeit, die City Card online zu aktivieren. Du kannst sie auch direkt beim Kauf aktivieren. Bei der Aktivierung legst du folgende Daten fest:

  • Du bestimmst zum einen, ab wann du den Nahverkehr nutzen möchtest. Dazu gibst du Datum und Uhrzeit an. Ab dann ist die Card deine gewĂ€hlte Option lang (24, 48 oder 72 Stunden) gĂŒltig.
  • Zum anderen wĂ€hlst du aus, ab wann die Rabatte und eventuelle Zusatzleistungen gĂŒltig sein sollen. Diese sind ab deinem festgelegten Datum dann 7 Tage gĂŒltig.
  • Du kannst außerdem anklicken, dass du die Rabatte und Zusatzoptionen schon VOR dem Nahverkehr nutzen willst.

Unser Tipp: Aktiviere die Karte also am besten dann, wenn du genau weißt, wann du in Wien sein wirst, damit du direkt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst.

Klingt das alles zu kompliziert, kannst du den Vorgang nochmal in dem Leitfaden zur Aktivierung nachlesen.

Lohnt sich die Vienna City Card?

Mit der Vienna City Card kannst du einiges sparen, wenn du sie richtig nutzt. Du musst natĂŒrlich hĂ€ufig die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, damit sie sich ĂŒberhaupt lohnt. Aber das allein reicht noch nicht. Da die normalen Verkehrstickets gĂŒnstiger sind, musst du ĂŒber die Rabatte bei den SehenswĂŒrdigkeiten und Restaurants die Differenz wieder reinholen:

  • 24h City Card (17 EUR) vs. 24h Fahrkarte (8 EUR) = 9 EUR Differenz
  • 48h City Card (25 EUR) vs. 48h Fahrkarte (14,10 EUR) = 10,90 EUR Differenz = 5,45 EUR pro Tag
  • 72h City Card (29 EUR) vs. 72h Fahrkarte (17,10 EUR) = 11,90 EUR Differenz = 3,96 EU pro Tag

Hast du beispielsweise eine Vienna City Card fĂŒr 72 Stunden, musst du pro Tag ĂŒber 3,96 Euro Rabatt in Anspruch nehmen, damit du mit der City Card eine Ersparnis hast. Das hast du eigentlich schnell wieder drin, wenn du eine Attraktion und ein Restaurant besuchst.

Wie du siehst, sinkt die Differenz, je lĂ€nger die Karte gĂŒltig ist. Es ist also einfacher mit der Vienna City Card zu sparen, je lĂ€nger ihre GĂŒltigkeit ist.

SSP-profil-steffen-kneist

Wann lohnt sich die Vienna City Card?

Die Vienna City Card lohnt sich vor allem, wenn du mit einem Kind unter 15 Jahren reist. Denn das fÀhrt sowohl beim Nahverkehr als auch beim Hop-on-Hop-off Bus und dem Airport Transfer kostenlos mit.

Jetzt KAUFEN

Wann lohnt sich die Vienna City Card nicht?

  • Als reine Nahverkehr Karte: Wenn du die Vienna City Card nur als Karte fĂŒr den Nahverkehr nutzen willst, lohnt sie sich nicht. Dann sind die normalen Tageskarten des Verkehrsbundes gĂŒnstiger. Die Ersparnis kommt erst durch die ErmĂ€ĂŸigungen bei den Attraktionen zustande.
  • Wenig Nahverkehr: Auch wenn du den Nahverkehr nicht ausgiebig nutzt, weil du zum Beispiel im Zentrum wohnst oder viel zu Fuß lĂ€ufst, lohnt sich die Card nicht.
  • Airport Add-On: Das Airport Add-on lohnt sich nur, wenn du mehrmals zum Flughafen fĂ€hrst oder wenn du den schnellen City Airport Train nutzt. Dieser wĂŒrde im Einzelpreis 24,90 Euro kosten, mit der Vienna City Card nur 22 Euro. Alle anderen Transfers von und zum Flughafen sind gĂŒnstiger als der Add-on.
  • FĂŒr Senioren: Oft sind die SeniorenermĂ€ĂŸigungen bei den Attraktionen höher als die ErmĂ€ĂŸigungen mit der Vienna City Card, weshalb sich diese dann nicht lohnt.
  • 1-Tages-Variante: Im Vergleich ist die City Card fĂŒr einen Tag die teuerste Variante. Du musst eine Ersparnis von mindestens 9 Euro durch die Rabatte wieder reinholen.

Wo kannst du die Vienna City Card kaufen?

Die Vienna City Card gibt es als mobiles Ticket oder in der print@home-Variante (eine physische Karte zur Abholung oder Versand gibt es nicht mehr) und ist an verschiedenen Stellen erhÀltlich:

  • Kaufst du deine Vienna City Card ĂŒber GetYourGuide oder Tiqets, erhĂ€ltst du einen Code, mit dem du dann deine Card in der ivie App nutzen kannst. Die Print-Version ist hier nicht möglich. Der Kauf ĂŒber die Plattformen hat aber den großen Vorteil, dass du bis 24 Stunden vorher kostenlos stornieren kannst.
  • Gehst du ĂŒber die offizielle Webseite, wĂ€hlst du beim Kaufvorgang aus, ob du die City Card in der App auf dem Smartphone haben möchtest oder ob du ein print@home-Ticket bevorzugst. WĂ€hlst du die Print-Variante, ist die Karte bereits aktiviert und entwertet.

Achtung: Die Karte muss immer personalisiert und aktiviert werden! Die digitale Version muss vor Fahrtantritt entwertet werden.

Mein Tipp: Nutze die Vienna City Card in der ivie-App, denn dort erhÀltst du weitere hilfreiche Informationen.

Das gefÀllt mir an der Vienna City Card gut

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Du kannst den Nahverkehr beliebig oft nutzen und musst nicht jedes Mal neue Fahrscheine lösen. Das spart Zeit und Nerven!
  • Vielseitige Nutzungsmöglichkeiten: Die Karte bietet dir zahlreiche ErmĂ€ĂŸigungen fĂŒr SehenswĂŒrdigkeiten, Museen, Restaurants und vieles mehr.
  • FlexibilitĂ€t: Die Karte kann entweder sofort oder zu einem spĂ€teren Zeitpunkt personalisiert und aktiviert werden. Das gibt dir die Freiheit, deinen Aufenthalt in Wien nach deinen WĂŒnschen zu gestalten.
  • Zusatzleistungen: Neben der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel kannst du die optionalen Zusatzangebote Hop-On Hop-Off Bus oder Airport Transfer hinzu buchen.
  • Kinder- und tierfreundlich: Mit jeder Vienna City Card darf ein Kind unter 15 Jahren oder ein Hund gratis mitfahren, wodurch sich oft die grĂ¶ĂŸte Ersparnis ergibt.
  • ivie App: Du kannst dir die Card direkt in die App laden. Dort erhĂ€ltst du außerdem hilfreiche Tipps und Infos fĂŒr deine Wien-Reise. Du findest in der App zum Beispiel einen Stadtplan oder VorschlĂ€ge fĂŒr selbstgefĂŒhrte SpaziergĂ€nge.
  • Umweltfreundlich: Es handelt sich um die weltweit erste umweltzertifizierte City Card. Das zeigt, wie sehr Wien Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt.

Das gefÀllt mir an der Vienna City Card nicht

  • Zu kurze Dauer: Du kannst mit der Vienna City Card die öffentlichen Verkehrsmittel maximal 72 Stunden (das sind nur 3 Tage!) kostenfrei nutzen. Bist du lĂ€nger in der Stadt, musst du dich wieder um Fahrscheine kĂŒmmern.
  • Sparpotenzial schwer ersichtlich: Es ist schwierig, im Vorhinein auszurechnen, ob sich die Vienna Card lohnt. Man muss sehr viel rechnen und schon genau wissen, bei welchen Attraktionen man den Rabatt einlösen will, um ein Ergebnis zu bekommen. Das macht ihren Kauf weniger attraktiv.

SSP-profil-steffen-kneist

Meine Bewertung

Ich gebe der Vienna City Card insgesamt ⭐ ⭐ ✹

  • Handhabung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
  • Attraktionen: ⭐ ⭐
  • Preis: ⭐ ⭐ ⭐
  • Sparpotenzial: ⭐ ⭐
  • Die Vienna City Card ist in meinen Augen wenig attraktiv, einfach weil ich Sightseeing PĂ€sse viel sinnvoller finde als diese MobilitĂ€tskarte. Ich erkunde die Stadt gerne viel zu Fuß und habe dann lieber kostenlose Eintritt bei den SehenswĂŒrdigkeiten. Das ist natĂŒrlich auch Geschmacksache, allerdings ist meiner Meinung nach die Ersparnis mit einem Sightseeing Pass viel besser!

Alternativen zur Vienna City Card

Die Vienna City Card ist hauptsĂ€chlich eine Karte fĂŒr den öffentlichen Nahverkehr. Bist du aber auf der Suche nach PĂ€ssen fĂŒr Attraktionen, hast du verschiedene zur Auswahl:

  • Vienna FLEXI Pass: Wenn du nicht alles sehen, aber trotzdem ein paar Highlights von Wien erleben möchtest, könnte der Vienna FLEXI Pass genau dein Ding sein. Du kannst zwischen 2, 3, 4 oder 5 der Top-Attraktionen Wiens auswĂ€hlen und sie in deinem eigenen Tempo besuchen.
  • Vienna Explorer Pass: Der Vienna Explorer Pass ist sehr Ă€hnlich zum FLEXI Pass, enthĂ€lt aber weniger Attraktionen und ist teurer. Du kannst hier aber 2 bis 7 Attraktionen besuchen.
  • Vienna Pass: Dieser Pass ist fĂŒr diejenigen, die wirklich ALLES sehen wollen. Mit dem Vienna Pass hast du das umfassendste Angebot an SehenswĂŒrdigkeiten und kannst in 1, 2 oder 6 Tagen so viele SehenswĂŒrdigkeiten besuchen, wie du schaffst.
  • Vienna All-Inclusive Pass: Der All-Inclusive Pass ist Ă€hnlich zum Vienna Pass, er enthĂ€lt aber weniger SehenswĂŒrdigkeiten. DafĂŒr kannst du hier aber auch 4 oder 5 Tage wĂ€hlen, um Wien zu entdecken.

NatĂŒrlich kannst du auch einfach Einzeltickets fĂŒr die Orte kaufen, die du besuchen möchtest. Aber wenn du vorhast, mehrere SehenswĂŒrdigkeiten zu besichtigen, könnten diese PĂ€sse eine Überlegung wert sein.

Du möchtest ALLE AttraktionspĂ€sse direkt miteinander vergleichen, um den fĂŒr dich besten Sightseeing Pass fĂŒr Wien zu finden? Dann schau dir meinen Wien Pass Vergleich an!

HĂ€ufig gestellte Fragen zur Vienna City Card

Wie lange kann ich die Vienna City Card nutzen?

Die Karte ist in verschiedenen Varianten erhĂ€ltlich: fĂŒr 24, 48 oder 72 Stunden. Du entscheidest, wie lange du sie nutzen möchtest!

Gibt's eine App zur Vienna City Card?

Ja, die ivie App. Sie ist dein persönlicher digitaler Wien-Guide und zeigt dir alle Rabatte und Infos zur Karte.

Kann ich mit der Vienna City Card auch zum Flughafen fahren?

Du hast die Möglichkeit, den Flughafen Transfer dazu zu buchen. Als Erwachsener können 2 Kinder kostenlos mitfahren.

Gibt es VergĂŒnstigungen fĂŒr Kinder?

Mit jeder Karte darf ein Kind unter 15 Jahren kostenlos in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitfahren. FĂŒr Museen und andere Attraktionen solltest du die Preise direkt vor Ort checken.

Profilbild
Über den Autor

Ich bin Steffen und konnte im Laufe der Jahre schon ĂŒber 100.000 Reisenden helfen, ganz einfach im Urlaub Geld zu sparen. Die besten Tipps fĂŒr die schönsten StĂ€dte und Regionen weltweit findest du hier dieser Seite. Wann immer du Fragen hast, melde dich gern bei mir!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?