Paris All-Inclusive Pass: Alles, was du für 2022 wissen musst

Geld sparen mit dem Paris All-Inclusive Pass

Der Paris All-Inclusive Pass ist für alle Besucher eine tolle Option, die viel von Paris innerhalb einer begrenzten Anzahl von Tagen sehen wollen. Du bist nur für ein, zwei oder drei Tage in Paris und willst viele Sehenswürdigkeiten und Touren besuchen? Dann schau dir hier meinen Artikel zum Paris All-Inclusive Pass an!

Mit ihm kannst du für einen günstigen Festpreis über 80 Attraktionen von Paris besuchen. Was er kann, warum er einen identischen Zwilling hat und wie er funktioniert, verrate ich dir hier👇

Welche Vorteile hat der Kauf eines Paris All-Inclusive Pass?

  • enthält alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm, den Louvre, den Turm Montparnasse und das Centre Pompidou sowie die Hop-on Hop-off Busse
  • 4 Varianten: für 2, 3, 4 oder 6 Tage buchbar
  • du sparst bis zu 50%
  • bestes Preis-Leistungsverhältnis, wenn du viele Highlights der Stadt erleben willst
  • perfekt für Erstbesucher
  • du kannst zum Festpreis soviele Attraktionen besuchen, wie du möchtest bzw. schaffst
  • einfach ausdrucken oder aufs Handy laden

» PARIS ALL-INCLUSIVE PASS KAUFEN

Was ist der Paris All-Inclusive Pass?

Der Paris All-Inclusive Pass ist einer von sechs City Pässen für die Stadt. Mit dem Paris All-Inclusive Pass kannst du soviele Attraktionen besuchen, wie du willst bzw. schaffst!

Es gibt den All-Inclusive Pass für Paris für 2, 3, 4 oder 6 Tage. Sobald du ihn das erste Mal vor Ort nutzt, wird er aktiviert. Er ist dann solange gültig, wie du ihn gebucht hast.

Je mehr du von den Sehenswürdigkeiten von Paris pro Tag besuchst, umso mehr sparst du damit!

Deine Vorteile, wenn du heute buchst
✅ kostenlose Stornierung bis 24h vorher
✅ du umgehst Preiserhöhungen
✅ 12 Monate Zeit zur Aktivierung
✅ Sofortige Buchungsbestätigung

Welche Attraktionen sind im Paris All-Inclusive Pass enthalten?

Es gibt eine lange Liste an Sehenswürdigkeiten in Paris, die du mit dem Paris All Inclusive Pass besuchen kannst. Hier sind ein paar Beispiele:

  • Eiffelturm
  • Centre Pompidou
  • Louvre
  • Notre Dame and the Archeological Crypt Experience
  • Montmartre & Sacré Coeur Walking Tour
  • Arc de Triomphe
  • Schloß Versailles
  • Aquarium de Paris
  • Parc Astérix
  • Bateaux Seine River Cruise
  • Latin Quarter Walking Tour
  • Turm Montparnasse
  • Sainte-Chapelle
  • Picasso Museum
  • Grevin Wachsmuseum
  • Musée d’Orsay
  • Stade de France

… und noch viele mehr. Die vollständige und tagesaktuelle Liste aller im Paris All-Inclusive Pass enthaltenen Attraktionen findest du hier.

Lohnt sich der Paris All-Inclusive Pass?

Lohnt sich der Sightseeing PassDer All-Inclusive Pass ist einer der für mich einer der besten Attraktionenpässe für Paris – er ist komplett identisch mit dem Paris Pass (es ist auch der gleiche Anbieter). Ihr zahlt einen festen Preis und könnt soviel unternehmen, wie ihr wollt. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind darin enthalten und ihr spart richtig viel mit ihm!

Lohnt sich der Paris All-Inclusive Pass? Rechenbeispiel #1

Hier siehst du, welche enormen Ersparnisse möglich sind – und dabei sind die Tage nicht einmal mit Touren und Attraktionen vollständig verplant.

Attraktionen

Kosten p.P.

Eiffelturm

42 EUR

Louvre

39 EUR

Hop-on Hop-off Bus

42 EUR

Seine-Bootstour

17 EUR

Notre Dame Experience

34 EUR

Aquarium de Paris

25 EUR

Centre Pompidou

14 EUR

Tour Montparnasse

18 EUR

Arc de Triomphe

13 EUR

KOSTEN EINZELTICKETS

244 EUR

KOSTEN PARIS PASS 3 Tage

149 EUR

ERSPARNIS:

95 EUR, entspricht 39%

Paris All-Inclusive Pass

Dabei gilt die einfache Faustformel: Je teurer das Einzelticket der Sehenswürdigkeit ist und je mehr Attraktionen du besuchst, umso mehr lohnt sich der Paris All-Inclusive Pass für dich.

Außerdem wichtig: prüfe vor deinem Städtetrip nach Paris die enthaltenen Attraktionen, damit er sich wirklich rechnet.

Wann lohnt sich der Paris All-Inclusive Pass nicht?

Der Paris All-Inclusive Pass lohnt sich nicht, wenn du nur ein oder zwei Attraktionen besuchen möchtest. Und ganz wichtig: die Tage müssen aufeinander folgend sein. Lässt du einen Tag aus, dann verlierst du einen bezahlten Tag.

Dann ist es für dich besser, die Tickets dafür einzeln zu buchen oder – noch besser – die Paris Pass anzusehen. Oder du vergleichst sie in meinem Paris City Pass Vergleich, um den für dich besten Pass zu finden!


Für wen ist der Paris All-Inclusive Pass ideal?

  • wenn du das 1. oder 2. Mal Paris besuchst
  • wenn mit einem Fixpreis rechnen wollt
  • wenn ihr viele Attraktionen sehen wollt

Was kostet der Paris All-Inclusive Pass?

Paris All-Inclusive Pass für

Preis Erwachsene

Inkl. Paris Museum Pass für

Ø-Preis pro Tag
(Pass-Preis / Anzahl Tage)

Preis Kinder (2-17 Jahre)

2 Tage
124 EUR
2 Tage

62 EUR

42 EUR
3 Tage
149 EUR
2 Tage

50 EUR

52 EUR
4 Tage
169 EUR
4 Tage

42 EUR

62 EUR
6 Tage
199 EUR
6 Tage

33 EUR

72 EUR

» Paris ALL-INCLUSIVE PASS KAUFEN

Deine Vorteile, wenn du heute buchst
✅ kostenlose Stornierung bis 24h vorher
✅ du umgehst Preiserhöhungen
✅ 12 Monate Zeit zur Aktivierung
✅ Sofortige Buchungsbestätigung

Wie funktioniert der Paris All-Inclusive Pass?

Der Name lässt es schon vermuten: wie beim All-You-Can-Eat-Prinzip kannst du mit dem Paris All-Inclusive Pass soviele Attraktionen besuchen, wie du möchtest. Hier zeige ich dir, wie der Paris All-Inclusive Pass funktioniert:

  • Schritt 1: Du legst für dich die Anzahl an vollen Sightseeing-Tagen fest (2, 3 oder 4 Tage)
  • Schritt 2: Du kaufst den Sightseeing Pass online (das geht am besten hier) …
  • Schritt 3: … und erhältst per Email deine Bestätigung. Diese kannst du entweder ausdrucken oder einfach in die Go City App laden.
  • Schritt 4: Der Paris All-Inclusive Pass beinhaltet den Paris Museum Pass, der für den Besuch einiger Attraktionen des Katalogs wie dem Louvre, dem Musee d’Orsay oder dem Arc de Triomphe erforderlich ist. Der Paris Museum Pass muss vor Ort abgeholt werden (ganz zentral in Paris). Ihr müsst beide Pässe mitbringen, um den Eintritt zu allen aufgeführten Attraktionen zu gewährleisten.
  • Schritt 5: Wenn du dann deine Sightseeingtour in Paris startest, zeigst du deinen Paris Pass als ausgedruckte Variante beim Ticketschalter der Attraktion vor.

Das Gute daran ist, dass du bei einigen sogar noch Zeit sparst, weil es spezielle Warteschlangen für Pass-Besitzer gibt. Ein kleines Extra bietet die Go City App mit zusätzlichen Informationen zu Sights, Rundfahrten und Touren sowie besondere Tipps für alle, die Paris besuchen.

Meine Erfahrungen

Das gefällt mir am Paris All-Inclusive Pass

  • riesige Auswahl an TOP-Attraktionen
  • Hop-on Hop-off Bus enthalten
  • hohe Ersparnis möglich, schon bei 2-3 Sehenswürdigkeiten pro Tag
  • Easy Handling mit der App
  • Viele Zusatzinformationen zu Pariss Attraktionen

Das gefällt mir am Paris All-Inclusive Pass nicht

  • eigentlich nichts – wenn überhaupt, dass der öffentliche Nahverkehr nicht enthalten ist

» Paris ALL-INCLUSIVE PASS KAUFEN

Was ist die Alternative zum Paris All-Inclusive Pass?

Eine „Alternative“ wäre der Paris Pass – er ist der bekanntere Zwilling vom All-Inclusive Pass. Denn beide sind exakt identisch und von der gleichen Firma. Der einzige Unterschied ist der Bekanntheitsgrad: der Paris Pass ist hier die Nummer 1.

Wenn dich nur einzelne Sehenswürdigkeiten von Paris interessieren, kannst du auch einfach die Tickets einzeln kaufen.

Mein Tipp: mache dies unbedingt, bevor du in Paris bist. Denn damit sparst du auf jeden Fall Zeit bei den Attraktionen (weil du ja dein Ticket schon hast) und oftmals sind sie günstiger, als wenn du sie vor Ort kaufst.

Diese Seite kann ich dir für den Kauf deiner Tickets empfehlen 👇


Häufig gestellte Fragen

Kann ich mit dem Paris All-Inclusive Pass die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen?

Nein, der Sightseeingpass für Paris beinhaltet touristische Sehenswürdigkeiten, aber nicht die Tickets für den öffentlichen Nahverkehr.

Aktiviert sich der Paris All-Inclusive Pass beim Kauf?

Nein, erst wenn du ihn bei deiner ersten Attraktion vor Ort nutzt, wird er aktiviert.

Kann ich Attraktionen mehrfach mit dem All-Inclusive Pass für Paris besuchen?

Pro Person erhältst du einen einmaligen Eintritt zur jeweiligen Sehenswürdigkeit!

Läuft der Paris All-Inclusive Pass ab?

Ja, sobald du ihn bei deiner ersten Attraktion in Paris nutzt, gilt er für die Anzahl an Tage, für die du ihn gebucht hast.

Über den Autor
Steffen

Ich bin Steffen und konnte im Laufe der Jahre schon über 100.000 Reisenden helfen, ganz einfach im Urlaub Geld zu sparen. Die besten Tipps für die schönsten Städte und Regionen weltweit findest du hier dieser Seite. Wann immer du Fragen hast, melde dich gern bei mir!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.